Hilfe bei der Online-Partnersuche – Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet

Für den Artikel über Hilfe bei der Online-Partnersuche traf sich Kim Meyer zum Interview mit Ghostwriterin Bettina Dahlhaus von der Agentur Die Herzschreiber. 

Hilfe bei der Online-Partnersuche

Das Redaktionnetzwerk Deutschland ist die Mantelredaktion der Mediengruppe Madsack. Der Artikel erreichte insgesamt 2,1 Millionen Leser und erschien u. a. in folgenden Zeitungen:

  • Kieler Nachrichten
  • Hannoversche Allgemeine Zeitung
  • Neue Deister Zeitung
  • Leipziger Volkszeitung
  • Märkische Allgemeine
  • Ostsee Zeitung
  • Lübecker Nachrichten
  • und zahlreichen weiteren Zeitungen der Mediengruppe Madsack

Hilfe bei der Online-Partnersuche 

Der Weg bis zum ersten Date ist nicht immer einfach. Ghostwriter können beim Ausfüllen der Profile und bei der Partnersuche behilflich sein. Zur Verabredung aber muss der Kunde selbst gehen.

Online-Dating wird immer beliebter, kostet aber Zeit 

Von Kim Meyer

Die Trennungsrate steigt, der Wille, sich festzulegen, sinkt. Den richtigen Partner in einer immer stärker individualisierten Gesellschaft zu finden, ist nicht leicht. Daher ist auch die Partnersuche mehr und mehr zu einem Markt geworden, auf dem sich zahlreiche Dienstleister tummeln.

Eine große Rolle spielt das Internet. Mehr als acht Millionen Deutsche nutzen Online-Dating-Plattformen, bereits 16,4 Prozent aller deutschen Brautpaare haben sich mittlerweile im Internet kennengelernt. 

Doch das große Angebot zahlloser Internet-Börsen kann Singles auch überfordern. Sie wünschen sich Hilfe bei der Online-Partnersuche.

Viele Singles sind in Partnerbörsen überfordert

Da verwundert es nicht, dass immer mehr Ghostwriter im Bereich Online-Dating ihre Dienste anbieten: Sie schreiben Profile, suchen potenzielle Partner aus und flirten stellvertretend für den Auftraggeber. Auch sortieren sie manche unappetitliche Antwort gleich erstmal aus. Je nachdem, welches Abonnement der Kunde gebucht hat, muss er dann manchmal nur noch selbst zur Verabredung gehen. „Eine Freundin hat mich auf diese Idee gebracht“, sagt Bettina Dahlhaus. „Sie hat mir beim Kaffeetrinken von ihrer Partnersuche erzählt.“

Flirten als Auftragsarbeit

Die Journalistin hat sich 2014 auf diesem Gebiet selbstständig gemacht und bietet seitdem Ghostwriting und Coaching beim Online-Dating an. Ihre Agentur „Die Herzschreiber“ will auf diese Weise Singles Hilfe bei der Online-Partnersuche anbieten. 

Bei Bedarf sucht die Profi-Flirterin die passenden Online-Plattformen aus, erstellt kreative Profile und schreibt auch erste Nachrichten an potenzielle Partner.

Wie viel Regie die Hamburger Ghostwriterin übernimmt, können die Kunden selbst entscheiden

„Die Zusammenarbeit beginnt immer mit einem ausführlichen Interview“, sagt Dahlhaus. „Dabei lerne ich die individuellen Wünsche und Vorstellungen meiner Kunden an einen Partner und eine Beziehung kennen.“

Im Gespräch entscheidet sie dann, welche Plattform am besten zu ihrem Klienten passt. Gerade deshalb denken viele Singles, die Partnersuche im Internet sei einfach – einfacher als im analogen Leben.

Sich selbst beim Dating zu präsentieren, ist schwierig

„Das ist ein Irrglaube“, sagt Dahlhaus. „Es ist sogar ziemlich schwierig, sich richtig zu präsentieren und aus den vielen Vorschlägen den richtigen auszusuchen.“ 

Dahlhaus erstellt im ersten Schritt für den Single-Kunden ein Profil für mehrere Dating-Plattformen. „Dort muss immer zuerst ein Fragebogen ausgefüllt werden. Was war der schönste Urlaub? Wie sieht ein perfekter Tag aus? Das ist manchmal gar nicht so leicht“, sagt sie. „Meine Aufgabe ist es, beim Interview mit dem Kunden die originellsten Antworten herauszufiltern.“ 

Ein gutes Profilbild ist entscheidend für den Erfolg beim Online-Dating

Auch bei der Fotoauswahl ist Bettina Dahlhaus behilflich. Wie weit die Arbeit des Flirt-Profis anschließend geht, ist dann allerdings sehr unterschiedlich. „Manche wollen nur Hilfe beim Erstellen ihres Profils, und den Rest machen sie selbst“, sagt die 51-Jährige. Bei denen, die darüber hinaus Hilfestellungen wünschen, geht die Arbeit dann erst richtig los. „Bei Bedarf recherchiere ich sogar nach passenden Partnern – das kommt vor allem immer wieder bei Kunden vor, die beruflich sehr eingespannt sind.“

Wer beruflich eingespannt ist, delegiert die Partnersuche an einen Ghostwriter

Die Expertin schreibt die Auserwählten auch an. „Ich suche mir immer einen Aufhänger im Profil aus – platte Anmachsprüche sind völlig kontraproduktiv“, sagt sie und gibt diesen Tipp Singles auf der Suche mit:

„Wer die Liebe fürs Leben sucht, will nicht mit einem Standardspruch 
abgefertigt werden.“ 

Was genau Dahlhaus schreibt, verrät sie nicht. Nach maximal drei Nachrichten übergibt sie die Kommunikation an den Kunden. Einen generellen Tipp hat die Hamburgerin, die selbst seit 21 Jahren glücklich verheiratet ist und zwei Kinder hat, auch: „Es ist wichtig, nicht zu wählerisch zu sein und die Suche nicht zu sehr einzuengen. 

Auch wenn die Auswahl im Internet unendlich scheint – sie ist es nicht. Und was ist, wenn der Traummann oder die Traumfrau dann eben doch etwas älter ist als gewünscht?“ Bettina Dahlhaus rät dazu, den Suchradius zunächst auf zwei bis drei Jahre über und unter der eigenen Schmerzgrenze zu vergrößern. „Im Grunde ist es doch auch egal, ob der Traumprinz vielleicht schon graue Haare hat oder nicht.“

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen