ZDF-Magazin ML mona lisa über Die Herzschreiber

Ghostwriterin Bettina Dahlhaus hilft mit ihrer Agentur Die Herzschreiber Singles beim Online-Dating. Das ZDF-Magazin ML mona lisa berichtet über den neuen Service für Frauen und Männer, die sich auf Partnerplattformen Unterstützung wünschen. 

In diesem Garten ist eigentlich immer Frühling. Genauer gesagt, sind immer Frühlingsgefühle. Denn wenn die Ghostwriterin Bettina Dahlhaus ihren Laptop auspackt, dann geht es um die Suche nach der wahren Liebe. Mit ihrer Agentur Die Herzschreiber erstellt die Hamburgerin für andere Texte in Partnerportalen. Sie schreibt deren Profile mit viel Wortwitz und Kreativität. Damit heben sich diese digitalen Karteikarten von denen vieler anderer deutlich ab. Das erhöht die Trefferchance auf die richtigen Interessenten oder die richtige Interessentin. Bettina Dahlhaus Kunden sind weiblich und männlich. 

Wenn die Ghostwriterin Bettina Dahlhaus ihren Laptop auspackt, geht es um die Suche nach der wahren Liebe.

„Viele Menschen sehen an sich gar nicht die Besonderheiten. Sie finden sich eher langweilig“, sagt die ehemalige Journalistin. „Ich bohre da im Interview wirklich nach. Ich versuche halt ein ganz lockeres Gespräch zu führen, sodass die Leute auch ins Erzählen kommen. Dann habe ich ganz viel Material und picke mir die wenigen Dinge heraus, die die Persönlichkeit kennzeichnen.“

Eine Dienstleistung, die in den USA weitverbreitet ist, die es in Deutschland aber so noch nicht gab. Katja war eine der ersten, für die Bettina Dahlhaus das Profil schrieb. Katja tat sich am Anfang schwer mit der digitalen Welt der Partnervermittlung. Sie schrieb wenig und stellte zu viele Bilder ein. Entsprechend zweideutige Angebote kamen. Bettina Dahlhaus brachte dann Ordnung ins Profil und beschrieb Katja wie sie sie sah: kurze Haare, lange Beine, aufrechter Gang! Wortwitz spielt in diesem Bereich eine große Rolle. 

Katjas positive Eigenschaft: Ich bin blond! :)

Die Ghostwriterin über ihr Interview mit Katja: „Ich hab sie nach einer positiven Eigenschaft gefragt, danach, was sie selbst an sich positiv findet. Und da hat sie ganz spontan gesagt: „Ich bin blond!“ Das hat sie gar nicht ernst gemeint, sie musste sehr lachen darüber. Ich habe das dann aber genauso übernommen. Nur einen Satz habe ich geschrieben: „Ich bin blond!“, Smiley dahinter. Darauf haben unzählige Männer reagiert. Sie sind in ihren Anschreiben darauf eingegangen.“ 

Katjas heutiger Lebenspartner war auch darunter. Er selbst möchte nicht vor die Kamera. Seit fünf Monaten sind die beiden nun ein Paar und natürlich hat Katja ihm sehr früh erzählt, dass sie Hilfe hatte beim Texte schreiben. Katja beschreibt seine Reaktion: „Erstmal so: Oh Gott, hat die mir auch geschrieben? Da hab ich gesagt: Nein, geschrieben nicht. Das war bei anderen Männern anders. Das ist aber auch unterschiedlich gewesen, wir haben da sehr eng zusammengearbeitet. Bei ihm wusste ich, was ich schreiben sollte. Aber bei anderen hab ich auch gefragt: Hmmm, ich hab nicht so einen richtigen Ansatzpunkt. Was kann ich denn schreiben? Wie mach ich das denn?“

In diesen Fällen wird Bettina Dahlhaus zur echten Ghostwriterin und übernimmt auch das Nachrichtenschreiben. Schließlich kommt es darauf an sich abzuheben von den anderen auf der Partnerplattform. 

Was machen viele auf Partnerplattformen falsch?

Die Ghostwriterin fasst es so zusammen: „Viele Menschen sagen zum Beispiel sie sind immer gut drauf, sie sind supersportlich, mit mir kann man Pferde stehlen.“ Das sind so diese Allgemeinplätze, die man immer wieder liest. Ich bohre da halt nach und versuche die Besonderheiten einer Person herauszukitzeln.“

Die Idee als Ghostwriterin zu arbeiten kam Bettina Dahlhaus als ihre Freundin einen Partner suchte. Natürlich online. Sie half beim Schreiben. Bettina Dahlhaus selber ist seit mehr als zwanzig Jahren verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Was sagen die zum neuen Job der Mama? „Die finden das witzig, von Anfang an. Also meine Kinder waren zuerst schon etwas irritiert, das gebe ich ganz offen zu. Aber als sie dann gesehen haben wie das läuft, waren sie davon auch sehr angetan. Mein Mann hat damit überhaupt keine Probleme.“

Katja ist seit einem knappen halben Jahr mit ihrem Partner liiert. Einem Partner, da ist sie sich sicher, den sie nur kennengelernt hat, weil Bettina Dahlhaus ihre Ghostwriterin war. Ihre Herzschreiberin eben!